wechseln-stromanbieter.de
wechseln-stromanbieter.de


 
 
 
 
yello strom bester stromanbieter des jahres 2006 ausgezeichnet von focus money
 
 
 
 
 
 
blank
stromanbieter wechseln
blank
Bitte geben Sie Ihre PLZ ein:
blank
 
blank
 
 
 
Wechseln Sie jetzt zum Testsieger















trenner trenner

Yello Strom sagt man nach in vielen Regionen ein preiswerter Energielieferant zu sein

Eine Liste mit günstigen Stromanbietern finden Sie hier In kaum einem Bereich kann sich die Bereitschaft zum Wechsel des bisherigen Anbieters für Verbraucher so bezahlt machen wie auf dem Sektor der Stromversorgung. Dieser Hinweis kann im Grunde nicht oft genug gegeben werden. Denn nach wie vor bezeichnen sich viele Bürger im themenbezogenen Umfragen selbst als eher faul, wenn es darum geht, ob sie sich regelmäßig mit möglichen Einsparungen durch einen Tarifwechsel befassen.
Zu bequem ist es trotz unnötig hoher Kosten je Kilowattstunde langfristig an einen Stromanbieter zu binden. Ein Grund für diese Vorgehensweise ist darin zu finden, dass viele Verbraucher gar nicht wissen, wie leicht und unbürokratisch nach dem Blick auf die Liste der Stromanbieter der Wechsel vollzogen werden kann.



Wechsel des Stromanbieters kann schnell erfolgen
Mancher Kunde zeigt sich überrascht, wenn er erkennen muss, dass die mit einem Wechsel des Stromtarifs in vielen Fällen Arbeit nicht einmal vom Verbraucher selbst übernommen werden muss. Zunehmend häufiger übernehmen die Unternehmen, die in der Liste der Stromanbieter zu finden sind, auf Wunsch der Neukunden den Antrag auf einen Wechsel.

Dies funktioniert in der Regel sogar deutlich besser, weil die Unternehmen der Branche bei Vorliegen einer Vollmacht für den Anbieterwechsel guten Kontakt untereinander halten, so dass die Abwicklung zügig vonstatten gehen kann. Doch ganz abgesehen von dieser bürokratischen Erleichterung im Sinne der Stromkunden lohnt sich der Wechsel für die große Mehrheit der Haushalte. Zudem ist eine Tarifumstellung auch und gerade für Unternehmenskunden anhand der ständigen Veränderungen in der Liste der Stromanbieter eine lukrative Überlegung. Denn die üblichen laufenden Kosten, die sich nur bedingt beeinflussen lassen, sind vielfach schon so hoch, dass sich selbst geringe Einsparungen günstig auswirken können, um mehr Geld für andere Investitionen zur Verfügung zu haben.

Die stetig wachsende Zahl der Mitbewerber auf dem Strommarkt kommt Kunden aus allen Bereichen zugute. Und die Kundschaft muss sich dank professionell geführter Anbietervergleiche nicht einmal auf eigene Faust darum bemühen, den individuell besten Provider ausfindig zu machen. Die Tarifveränderungen kommen häufig in sehr kurzen Abständen, was die Vergleichsarbeit nicht gerade vereinfacht für wechselwillige Kunden.

Stromanbieter RWE Einer der wichtigsten Vertreter in der langen Liste der Stromanbieter ist das Unternehmen RWE Energy. Der Konzern ist der Marktführer auf dem deutschen Strommarkt und gehört auch europaweit zu den wichtigsten Unternehmen des Energiemarktes. Seinen Sitz hat das Unternehmen im nordrhein-westfälischen Dortmund.
Mehr als 25 Millionen Kunden vertrauen weltweit auf die Dienstleistungen des Konzerns, der in Europa zu den „Top Five“ gehört. Neben Stromtarifen ist das Unternehmen auch als Gas- und Wasserversorger tätig. Als eine Spezialität des Anbieters RWE gilt die weitgefächerte Produktpalette. Auf diese Weise spricht der Konzern neben Privatkunden und Geschäftskunden auch Unternehmen aus der Industrie an.

Stromanbieter Yello Strom Eine zunehmend wichtigere Rolle spielt der Anbieter Yello Strom GmbH, weshalb das Kölner Unternehmen auch in der Liste der Stromanbieter für deutsche Kunden auf den vorderen Plätzen auftaucht. Das Kölner Unternehmen mischt seit inzwischen 12 Jahren den Strommarkt auf. Mittlerweile zählt Yello Strom zu den zehn größten Unternehmen der Branche und versorgt derzeit nach eigener Aussage rund 1,3 Millionen Kunden. Auch dieser Anbieter bietet nicht ausschließlich Stromtarife. Zugleich ist das
Unternehmen mit eigenen Gas-Tarifen vertreten. Eine Innovation, mit der Yello Strom sogar Designpreise gewinnen konnte, ist der so genannte Stromzähler. Mit diesem Instrument können die Kunden mittels einer speziellen Software via Internet ihren Stromverbraucher kontrollieren. Eine weitere Besonderheit des Unternehmens ist das Angebot, Verbraucher mit Solaranlagen zu beliefern, damit die Haushalte selbst als Stromerzeuger tätig werden können.



Einer der großen Mitbewerber des Anbieters RWE ist die E.ON AG, die in der Liste der Stromanbieter ebenfalls nicht unerwähnt bleiben darf. Das Börsenunternehmen beging im Jahr 2010 seinen zehnten Geburtstag. Mit einem jährlichen Gesamtumsatz von mehr als 80 Milliarden Euro ist der Konzern international einer der größten Anbieter. Mehr als 30 Millionen betreuen die über 88.000 Mitarbeiter des
Stromanbieter EON Konzerns in über 30 Ländern dieser Erde. Auch dieses Unternehmen kann nicht nur auf der Liste der Stromanbieter erwähnt werden, sondern hat zudem auf dem Gasmarkt einen festen Spitzenplatz in Deutschland, vor allem auf regionaler Ebene E.ON betreibt mehr als 130 eigene Wasserkraftwerke und zusätzlich sechs eigene Kernkraftwerke.

Darüber hinaus verfügt die E.ON AG über Tochterunternehmen wie den Stromanbieter E-WIE-EINFACH. Der Unternehmenssitz der Tochter ist die rheinische Metropole. Wie im Telekommunikations- und Bankensektor arbeitet E-WIE-EINFACH einzig und allein über das Medium Internet.
Stromanbieter E wie Einfach Auf diese Weise fallen keine Kosten für eigene Filialen an. Diese Einsparungen werden über günstige Stromtarife an die Kunden des Unternehmens weitergegeben. Die Betreuung der Kundschaft erfolgt sowohl über die Telefon-Hotline als auch per Web.
Die unterschiedlichen Tarife zeichnen sich vor allem durch eine hohe Transparenz der Konditionen aus.

Zunehmend an Bedeutung gewinnen in der Liste der Stromanbieter Produkte aus dem Bereich der regenerativen Energien. Das Hamburger Unternehmen Lichtblick gehört in diesem Bereich zu den
Stromanbieter Lichtblick deutschen Vorreitern. Gewonnen wird der Strom für die Kunden sowohl aus Wasser und Windkraft wie auch aus Biomasse und Solarenergie. Aspekte wie Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Umweltschutz gehören zu den wichtigen Kriterien der Produkte des Unternehmens.
Im direkten Vergleich mit vielen anderen Konzernen der Branche entstehen bei der Stromgewinnung teils deutlich niedrigere Emmissionswerte. Von maximal zwei Dritteln geringeren CO2-Werten pro erzeugter Kilowattstunde spricht man im Hause Lichtblick.

Seit einigen Jahren ist auch das Unternehmen United Network Industries AG aus der Bundeshauptstadt über die Tochter FlexStrom GmbH mit eigenen Ökostrom-Tarifen in der Liste der deutschen Stromanbieter
Stromanbieter Flexstrom zu finden. Gegründet wurde FlexStrom im Jahr 2003. Gearbeitet wird mit Paketpreisen. Kunden erwerben beim Anbieter also ein Kilowattstunden-Kontingent, wenn sie sich für einen Tarif des
Unternehmens entscheiden. Was bedeutet diese Ausrichtung für die Kunden? Nun, Tarifnutzer sollten so genau wie möglich wissen, welchen Strom-Verbrauch sie pro Jahr haben. Fällt die Einschätzung zu hoch aus, fallen zusätzliche Kosten pro Kilowattstunde an. Bei einer zu hohen Kalkulation zahlen FlexStrom-Kunden mehr als nötig, denn Erstattungen sieht das Unternehmens-Konzept laut der Liste der Stromanbieter nicht vor. Hier finden Sie einen FlexStrom Erfahrungsbericht.



Neben den genannten Unternehmen führt die Liste der Stromanbieter in Deutschland viele weitere regionale und überregionale Branchenvertreter an. Welche Unternehmen für welchen Bedarf die besten Tarife anbieten, finden die Verbraucher durch die Nutzung eines kostenlosen Stromanbietervergleichs heraus. Selbst wenn die privaten und geschäftlichen Kunden der festen Überzeugung sind, bereits das optimale Versorgungsmodell gefunden zu haben – Potenzial für weitere Kostensenkungen bieten sich aufgrund der ständigen Tarifveränderungen auf dem Markt fast immer. Schon deshalb ist es ratsam, die Vertragslaufzeiten nicht unnötig lang anzusetzen.







 
 
rand_h